Themenverwandte Auktionen
Playable.de Hardware

Plextor 12/10/32A

  1. Lieferumfang
  2. Installation
  3. Fazit

Vielleicht habt ihr euch schon mal überlegt, einen Brenner anzuschaffen. Brenner, kurzes Mindmapping, ein Laufwerk für den PC, welches die Möglichkeit bietet CDs (einfach gesagt) zu brennen! So kann man sich Backups seiner Programme, wichtigen Daten, oder Spielständen machen. Natürlich auch von Spielen, doch dies ist, falls keine Sicherungskopie, illegal. Einem Freund mal so eben ein Spiel brennen ist nicht erlaubt. Man würde gegen Gesetzte verstoßen, genauso mit Musik-CDs. Habt ihr eigene Musik am PC komponiert, dann steht es einem natürlich frei dies zu brennen!

Nun dieser Test beschäftigt sich mit einem Brenner, welchen ich selbst getestet habe, bzw. immer noch besitze, dem Plextor 12/10/32! Vor ein paar Monaten musste man nur eine beliebige Fachzeitschrift aufschlagen, um eine Empfehlung zu dem besagten Brenner zu lesen. Auch renomierte Internetseiten wie Chip.de haben ihn mehr als positiv bewertet und ihn über alles gelobt! Nun meine Meinung: Sie haben mehr als Recht!

Ich brenne in 5 Minuten 700 MB auf eine CD-R und in 7 Minuten 650 MB auf eine CD-RW. Ist doch super oder!? Aber das ist nicht alles. Nicht, dass dieses hervorragende Laufwerk nur brennen kann: NEIN, die CD-Rom Funktion ist überragend! Ein herkömmliches 40/12 DVD Laufwerk hat im direkten Speed-Vergleich mit dem Plextor 12/10/32A keine Chance! Dieser ist schnell und übrigens auch sehr leise leise - beim Brennen und Lesen! Er hat eine sehr gute Fehlerkorrektur. Wo so manche CD-ROM Laufwerke „aussteigen“, gibt dieser noch lange nicht auf, und schafft es selbst leicht verkratzte CDs so zu lesen, als ob Sie neu sind! Auch schlecht gebrannte CD-Rs oder -RWs sind kein Problem.

Lieferumfang

In der Retail Version des Brenners sind enthalten:
WinONCD3.7 (Vollversion), 1 CD-R, 1 CD-RW, 1 IDE Kabel, 1 Soundkabel, ein Auswurfstäbchen (für Notauswürfe) sowie Plextor Utilies, die man allerdings nicht installieren sollte, da sie Fehler verursachen können.
Der Plextor müsste im Moment knapp 170 DM kosten!

Installation

Der Brenner wurde sofort erkannt und machte keinerlei Zicken. Als Test habe ich ersteinmal eine CD-Rom eingelegt und war erstaunt wie schnell die Autostart File der CD geladen wurde! Einfach super für 32fach, obwohl diese Zahlen bei Spielen gar keine so große Rolle spielen! Es ist ja im allgemeinen so, dass Brenner einen schweren Kopf haben und deshalb nicht so gut CDs lesen können wie dafür vorgesehene CD-Rom-Laufwerke. Wie schon erwähnt, erstaunte mich die gute Fehlerkorrektur! Die Daten, die pro Sekunde übertragen werden sind vergleichbar mit 12/48 DVD Laufwerken!

Natürlich wollte ich auch direkt mal das Brennen testen. Ich musste gar nicht lange warten! WinOnCD erkannte sofort den Brenner und ich konnte mich via einfach gestaltetem Benutzermenü entscheiden welchen CD-Typ ich erstellen will. Ich entschied mich für eine Daten CD und wählte die Daten die zu Brennen waren per Drag&Drop aus. Ich hatte in 5 Minuten 650 MB geschrieben. Ich wollte eigentlich etwas Essen gehen doch er war so schnell fertig, da hatte ich keine Chance!
Also auch bei diesem oft bemängelten Punkt keinerlei Probleme!

Als ein ganz besonderen Glanzpunkt, muss man natürlich noch „Burnproof“ erwähnen, die Hardware Technik, welche verhindert, dass es keine Buffer-Underruns mehr gibt, also keine verbrannten CDs, wie es früher oft vorkam.

In weiteren Tests meisterte der Brenner alle erdenklichen CD-Typen hervorragend und verwehrte auch den Dienst mit Nero 5.5, CloneCD und CDRWin nicht!

Fazit

Da es aber schon etwas her ist, und die Zeit nicht stehen geblieben ist, hat Plextor zur Zeit viel neuere Brenner auf dem Markt, aber wer nicht aktuelle Preise von 400 DM bezahlen will, sollte ruhig zu einem „etwas älteren“ Modell zurückgreifen. Man kann ihn bestimmt nicht als alt bezeichnen, aber in einem Computer leben, nimmt so jede Hardware ihren Lauf!
Ich kann euch nur diesen Brenner empfehlen, er meisterte alles, war schnell, leise, hat eine gutes Software dabei, ist einfach zu installieren, hat Burnproof und ist jetzt sehr preiswert.
Also ganz klar: KAUFTIPP!

Florian Gries (ffxdd at progamerz.com)
Montag, 24. September 2001
Playable.de – Immer wieder ein Erlebnis.

?